Episode 0: Über das Podcast “Viele-Sein” und die Macher_innen

In dieser Folge sprechen wir über das, womit alle anderen Podcastenden überhaupt erst einmal anfangen. Nämlich, worum es bei “Viele Sein” geht, warum wir podcasten, wie alles begann und wo wir mit dem Projekt hinwollen.

Kritik und Liebesbriefe wie immer gern in die Kommentare

8 Gedanken zu „Episode 0: Über das Podcast “Viele-Sein” und die Macher_innen“

  1. Wie toll, wir hören Euren tollenmegacoolen Podcast mit Kopfhörern und die Hintergrundgeräuche sind ulkig. 😀

    Juchu.

    Ja ihr seid toll regelmäßig,da hat ma n Ziel das ma da am Ende des Rhythmuses was neues hören zu können.
    Am Ende des Monats.

    Wir hören ca. 15 Podcasts.
    Aba Euch besonders gern.

  2. Hi ihr,
    hören euch super gerne, freuen uns immer über/auf neue Folgen 🙂 Großes Danke für eure Arbeit!

    Haben ne Frage/Anregung/Themenvorschlag… : Wie bekommt ihr das in Sozialkontakten hin (gerade z.B. in Helferkontakten, die noch nie bewusst mit Vielen gearbeitet haben), wenn ihr euch als Viele “offenbart” und Fragen nach “den Dunklen” kommen? Wenn ihr merkt, jetzt geht es um das Multiple = Monster-Klischee. Wie macht man das gut nach “innen” und was/wie transportiert man nach außen?
    Sind immer wieder platt wenn das die ersten Fragen sind… Würden uns freuen wie/ob ihr da einen Umgang gefunden habt.
    Grüße

  3. Ich habe (noch) nicht so viele Momente mit mir selbst. Podcast-Hören – euren Podcast zu hören – ist einer davon.
    Das ist genial.
    Und es ist genial, dass ich mit genau dieser Nachricht hier schon qualifiziert bin, etwas beizutragen.
    Ich habe lange gezweifelt, ob meine Nachricht ausreicht. Aber vielleicht freut sie euch ja sogar, ein kleines bisschen, ganz eventuell?
    …dachte ich heute während des Hörens, schicke diese Nachricht jetzt mit ganz viel Mut auf die Reise
    -und höre die Episode dann weiter.
    Und später sicher nochmal und nochmal und nochmal (neu).
    Schon lange überfällig: Danke.

  4. Hallo 🙂

    Es ist an der Zeit ein unfassbar großes Danke an euch zu senden. Euer Podcast ist eine großartige Rarität im deutschen Sprachraum. Ich liebe es euren reflektierten Gesprächen zuzuhören, bewundere euch für euren Mut zu Sprechen und euch durch schwierige Themen zu kämpfen.
    Ihr macht uns Mut. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.