Episode 26 “Selbstbilder”

Hallo und herzlich Willkommen zur 26 sten Episode “Viele-Sein”,

diesmal sprechen wir darüber, wie sich unsere Selbstbilder entwickelt haben bzw. welche Entwicklungen wir von uns wahrnehmen.
Als Menschen, als Personen, die Opfer waren, als die vielen, die wir sind.

 

Shownotes:

Infobroschüren von Vielfalt e.V.

Artikel zu Frei_von_heit
Artikel zu Arbeit an Selbst-Bildern
Artikel zu Dekonstruktion (Defintionen) des dissoziierten Selbst

5 Gedanken zu „Episode 26 “Selbstbilder”“

  1. Die Schlußworte mit dem Ort den man brauch wo man sein kann wie man ist sind so gut gesprochen. Der Podcast war gut.
    Also ja das hat man ja,aber sin kein keine Menschen.
    Die Stimmen beruhigen voll und nu muss man wieder voll lange warten bis es einen neuen Podcast gibt. Aber okidoki der Podcast ist auch so ein Ort wo das gut geht das man bissel so Sachen hören kann und denkt. Oh ok dann is man ja doch nich so doof wie man immer denkt.
    Danke das es Euch gibt!

  2. orr nee nu hat man gleich vergessen noch was zu schreiben.
    also n richtiges Selbstbild hat man nicht – also das überfordert total wenn man so nachfragt wie das aussehen soll. Keine Ahnung. Aber nach dem Podcast mal drüber nachendeken sollten ob man sowas brauch.

  3. Danke, das war wie so oft ein richtig gutes Podcast von euch!
    Eine Frage habe ich allerdings: Ihr habt zum Ende von einem Verzeichnis geredet, dass ihr in die Shownotes packen wolltet, aber das scheint nicht dabei zu stehen. Könntet ihr das bitte noch nachholen?
    Danke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.