Episode 34: “von Trost und Untröstlichkeit”

Hallo und herzlich Willkommen zur 34 sten Episode “Viele-Sein”

diesmal beginnen wir an dem Moment, in dem Trost eine Rolle spielt und die Tragweite des “untröstlich seins” sehr bewusst wird.

Es geht darum wie man sich mit dem Bewusstsein um die eigene Gewaltbetroffenheit zu Trost verhilft. Ob das überhaupt geht – und was genau braucht es eigentlich um Trost zu empfinden?

Shownotes

Alles steht Kopf
Trotz allem

Episode 24: nicht “Supermulti” – von Überforderung und dem Umgang damit

Hallo und herzlich Willkommen zur 24sten Episode “Viele-Sein”

Diesmal geht es um nichts weniger als den Wunsch Superkräfte zu haben.

Wir sprechen über Akzeptanz und Wahrnehmung von Belastungsgrenzen und darüber, welche Aspekte des täglichen Lebens davon berührt werden, wenn Superkräfte gebraucht werden, doch keine da sind.

Wieder laden wir dich liebe_r Hörer_in dazu ein, deine Erfahrungen mit uns zu teilen.
Was hilft dir_euch Überforderungen zu spüren und einen Umgang damit zu haben, der okay für alle ist?

 

 

Episode 20 “authentisch durch die Krise”

Hallo und herzlich Willkommen zur 20 sten Episode “Viele-Sein”,

diesmal sprechen wir über Authentizität, unsere Wege zur Reflektion und Ideen, welche Umgänge hilfreich bei der Entwicklung von mehr Selbst.Bewusstsein sein könnten.

Episode 19 “zur Pflege und Wartung der Traumakiste”

Hallo und herzlich Willkommen zur 19ten Episode “Viele-Sein”

Die Traumakiste – so einfach wie sie irgendwann auftauchte, so wird man sie nicht wieder los. Auch stellen sich für uns immer wieder Fragen nach guten Umgängen mit Symptomen, aber auch ihren Bedeutungen für den Alltag und die Lebensqualität darin.

Wir sprechen darüber was uns hilft, wie sich unsere Haltungen verändert haben und was uns Kraft gibt, immer weiter zu versuchen für uns gute Umgänge zu finden.

Viel Spaß!

Episode 18 “Wir und die Anderen”

Hallo und herzlich Willkommen zur 18ten Episode “Viele-Sein”,

diesmal geht es um uns in Kontakten zu anderen Menschen in unserem Leben. Es geht um Kontakte zu anderen Menschen, die viele sind, um Freunde, Nahe und Verbündete.

Darum, was wir als wichtig, angenehm und bereichernd daran erlebten und was sich, manchmal auch erst Jahre später, als schwierig herausgestellt hat.

Wie immer freuen wir uns auf eure Rückmeldungen, Themenvorschläge und in den Kommentaren geteilte Erfahrungen.

Einen Happy-Call-Out haben wir auch für euch – nämlich ist das Projekt “Viele-Sein” durch direkte Geldspenden mit dem Verwendungszweck “Podcast “Viele-Sein”, förderbar.
Hier gelangt ihr zu der Bankverbindung.

Vielen herzlichen Dank dafür an Lara e.V. aus Berlin!

 

Episode 17 “drüber reden”

Hallo und herzlich Willkommen zur 17 ten Episode “Viele-Sein”,

diesmal sprechen wir darüber, wie wir darüber reden, viele zu sein – und über die Gewalterfahrungen, die dazu gehören.

Manchmal geht es um den Versuch etwas sichtbar zu machen – manchmal auch darum, der eigenen Identität mehr Raum in der Normalität des Alltags zu verschaffen.

Wir möchten mit dieser Episode Mut machen – Mut sich sichtbar zu machen und für sich einzutreten.

 

shownotes:
Antragfrist aufgehoben – jetzt noch Anträge an den “Fonds sexueller Missbrauch” stellen

Episode 15 “Innen_Kommunikation”

Hallo und herzlich Willkommen zur 15. Episode “Viele-Sein”

Diesmal sprechen wir über unsere Erfahrungen mit innerer Kommunikation in all ihren verschiedenen Facetten und Dimensionen.

Wir greifen auf, welche Missverständnisse und Probleme die innere Kommunikation erschweren können, teilen aber auch, welche Ansätze und Praktiken sich als hilfreich herausgestellt haben.

Gerne könnt ihr wie immer eure eigenen Erfahrungen in der Kommentarfunktion teilen.